Mitglieder
Mannschaften | Riegen
Mannschaften | Riegen
Jugendmannschaften
Jugendmannschaft Golfclub Taunus-Weilrod
Jugendmannschaft des GC Weilrod

Aktive und erfolgreiche Jugend: Seit vielen Jahren nehmen die Jugendmannschaften des GC Taunus Weilrod an den Mannschaftsturnieren des Hessischen Golfverbandes (HGV) teil. Die Auswahl der jeweiligen Turnierspieler des Jugendkaders richtet sich nach Spielstärke und Trainingsintensität.   

Der Jugendkader besteht derzeit aus rund 20 Jugendlichen, die zusätzlich zu dem wöchentlichen ACADEMY-Training auch am Winter-Fitnesstraining, am Trainingscamp in den Osterferien und am Mannschaftstraining teilnehmen. Zum überwiegenden Teil finanziert der Förderverein diese Trainingsmaßnahmen. Die Trainer und das Jugendteam sichten regelmäßig neue Teilnehmer und wählen sie zweimal im Jahr für die Jugendmannschaften aus. Als Kriterien dabei stehen Talent, Fleiß und Spaß am Sport an vorderster Stelle.

In der Saison 2019 sind folgende Mannschaften für die entsprechenden HGV- Turniere gemeldet (Finale je nach Qualifikation):

Jugendmannschaftspokal
Qualifikationsturnier 28.04.2019
Finale 17.-18.08.2019

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften (DMM):

AK 16 Mädchen
Qualifikationsturnier 02.06.2019
Finale 20.6.2019

AK 16 Jungen
Qualifikationsturnier 02.06.2019
Finale 20.6.2019

AK 18 Jungen
Qualifikationsturnier 02.06.2019
Finale 20.6.2019

Weitere Informationen rund um die Jugendarbeit des GC Taunus Weilrod gibt Kirsi Nyström (golf(at)nystroem.de).

Kontakt

Kirsi Nyström
golf(at)nystroem.de

DGL-Gruppenliga Herren

Die erste Mannschaft des Golfclub Taunus Weilrod ist ein Spiegelbild des aktiven Clublebens. Sie setzt sich aus den besten Spielern der AK 30, AK50 und der Jugend zusammen. In den vergangenen Jahren konnte sich diese Spielergruppe erfolgreich in der DGL positionieren, und spielt auch in 2019 wieder mit vollem Einsatz in dieser Liga. 

Zur Liga: 

Basis des neuen Systems ist der bundesweit einheitliche Aufbau von Mannschaftswettbewerben über mehrere Spieltage und Ligen mit Aufstiegs- und Abstiegsmöglichkeiten. Diese Organisationsform schafft einen intensiven Wettbewerb auf allen Leistungsstufen und damit eine ansprechende, fordernde Plattform. Die Mannschaften der zweigleisigen 1. Bundesliga, die nach Abschluss der Ligaspiele auf dem 1. oder 2. Tabellenplatz der Gruppen Nord und Süd platziert sind, spielen auf einem neutralen Platz den Deutschen Mannschaftsmeistertitel im Final Four aus.

In allen Ligen (bei den Herren Bundesliga bis Landesliga; bei den Damen Bundesliga bis Oberliga) spielen jeweils fünf Mannschaften mit acht Spielern (Herren) bzw. sechs Spielerinnen (Damen) auf den Plätzen der beteiligten Mannschaften der jeweiligen Ligagruppe. Allein in den fünf obersten Ligen (1. Bundesliga, 2. Bundesliga, Regionalliga, Oberliga, Landesliga) nehmen an einem regulären Spieltag etwa 3.380 Spielerinnen und Spieler an 92 Wettspielen im ganzen Land teil.

Spielerkader

Thorsten Brauckmann Etienne Garcia Vihola Noah Gobbers
Till Schulz-Eickhorst Matthias Herkert Albert Jung
Dieter Kempf Jonas Klpouda Tobias Klouda
Konstantin Koolen Moritz Kostrzewa Phil Leatham
Hendrick Naew Karsten Nemack Tom Nemack
Kai Oulds Nils Rose  
Holger Zipp    
     
     

Kontakt

Nils Rose
Mannschaftskapitän
nils-rose@outlook.de

AK30-Hessenliga Damen

Feuertaufe überstanden

Die Gründung einer AK 30 Damen-Mannschaft im Golfclub Taunus Weilrod hat sich im letzten Jahr schnell herumgesprochen. Die Damen der AK 30 haben die Feuertaufe im Wege ihrer Formierung in 2018 gut gemeistert und mit sportlichem Elan erstmals Hessenliga-Luft auf den Plätzen Friedberg, Waldeck und Marburg geschnuppert. Hierbei bekam das junge Team zunächst noch Unterstützung aus den Reihen der erfahrenen Mannschaftsspielerinnen der AK 50.

„Wir sind auf Kurs“ freuen sich Natascha Ramadanovic (Kapitänin) und Kerstin Koolen (Co-Kapitänin)!

Die Mannschaft trainiert bereits fleißig und schaut der neuen Saison und spannenden Hessenliga-Erlebnissen auf den Plätzen Weilrod, Georgenthal, Friedberg und Waldeck mit Freude entgegen.

Spielerinnenkader

Natascha Ramadanovic
(Kapitänin)
Kerstin Koolen
(Co-Kapitänin)
Regina Fischer Uta Meinke
Cristina Garcia Yvonne Hausmann
Kerstin Göbel Kirsi Nyström

Kontakt

Natascha Ramadanovic
natascha.ramadanovic(at)gmx.de
Kerstin Koolen
kerstinkoolen(at)web.de

AK30-Hessenliga Herren

Die jetzige AK30 Hessenliga Herren wurde in 2001 als „Jungseniorenliga“ des Hessischen Golfverbandes gegründet. Nahmen im Gründungsjahr lediglich 28 Mannschaften teil – Weilrod war natürlich mit dabei -, so sind es in diesem Jahr 68 Mannschaften.

Innerhalb der Ligen wird auf allen Plätzen jeweils ein vorgabewirksames Zählspiel über 18 Löcher ohne Vorgabe ausgetragen. Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern, von denen die fünf besten Ergebnisse gewertet werden (1 Streichergebnis). Die Addition dieser fünf Ergebnisse entscheidet über die Platzierung am jeweiligen Spieltag.

Anhand der Platzierung des Spieltages werden 4, 3, 2 und 1 Punkt vergeben und die Gesamtschlagzahl über Par erfasst. Nach jedem Spieltag wird die Tabelle durch den HGV weitergeführt, die am Saisonende die Platzierung für den Auf- oder Abstieg bzw. Klassenerhalt darstellt. Erstplatzierter der Liga ist die Mannschaft mit den meisten Punkten. Absteiger ist die Mannschaften mit den wenigsten Punkten. Der Sieger der 1. Liga ist hessischer AK 30 Mannschaftsmeister.

Nachdem wir uns als Team in der letzten Saison nach vielen (altersbedingten) Abgängen von Spielern aus der AK 30 in die AK 50 neu gefunden haben, ist unser Trainingseifer und insbesondere Teamgeist noch einmal deutlich gestiegen. Die Konkurrenz in unserer Liga ist stark, und auch die anderen Clubs nicht untätig, und so sind wir in dieser Saison von den HCPs gesehen die großen Underdogs.  Für den Golfclub werden wir alles geben, um vielleicht doch für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.

Wer mag, kann unser sportliches Gelingen auf der Webseite dess Hessischen Golfverbands verfolgen.

Spielerkader

Thorsten Göbel (Kapitän) Richard Rasp
Uwe Buchmann Dirk Freilinger (Co-Kapitän)
Björn Steiger Alexander Schöler
Karsten Nemack Till Schulz-Eickhorst
Kai Oulds Stefan Rechenberger
Peter Byrne Thomas Rose

Kontakt

 

Thorsten Göbel
Mannschaftskapitän
t.goebe(at)golfclub-weilrod.de
Thorsten Göbel

AK50-Hessenliga Damen
AK 50-Hessenliga Damen (Jungseniorinnen)
Innerhalb der 1. Liga wird auf allen Plätzen jeweils ein vorgabenwirksames Zählspiel über 18 Löcher ohne Vorgabe ausgetragen. Innerhalb der Ligen ab 2. Liga wird auf allen Plätzen jeweils ein vorgabenwirksames Spiel nach Brutto- Stablefordpunkten ohne Vorgabe ausgetragen. Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielerinnen, von denen die fünf besten Ergebnisse gewertet werden (1 Streichergebnis). Die Addition dieser fünf Ergebnisse entscheidet über die Platzierung für den jeweiligen Spieltag. Haben mehrere Mannschaften das gleiche Ergebnis in der Addition der fünf Ergebnisse, so entscheidet das bessere Streichergebnis über die Punkteverteilung. Ist auch das Streichergebnis gleich, wird das beste Einzelergebnis einer Mannschaft, anschließend das zweitbeste Einzelergebnis usw. herangezogen. Sollten alle Ergebnisse gleich sein, so erhalten beide Mannschaften die Punkte der besseren Platzierung.

Spielerkader

Sabine Brauckmann Irmina Bültmann Beate Dickten
Karina Dyck Claudia Gottschalk-Tillner Nermin Güngör (Vize-Kapitänin)
Yvonne Kempf (Kapitänin) Kirsi Nyström Traudel Rehm-Streit
Gabriele Schneider    
AK50-Hessenliga Herren
AK 50-Hessenliga Herren

Die heutige AK-50 Herrenliga des Hessischen Golfverbandes wurde 2004 gegründet. Heute spielen 72 Mannschaften in 18 Vierer-Gruppen in 10 Ligen den jährlichen hessischen Meister aus.

Die Weilroder Mannschaft spielt aktuell in der zweithöchsten hessischen Liga. Gleichzeitig hat sich das Team schon seit Jahren für die sehr begehrten und begrenzten Gruppen der Landesliga / Oberliga in der vor einigen Jahren neu gegründeten DMM (Deutsche Mannschaftsmeisterschaften) qualifiziert.

Unsere diesjähriger AK 50-Spielerkader setzt sich aus nachfolgenden Herren zusammen:
Faktenübersicht HGV DGV
Spielmodus: Bruttopunkte Zählspiel
Wertung: En Streichresultat von 6 2 Streichresultate von 12
Anzahl Spieler pro Spiel: 6 6
Anzahl Spiele p.a.: 4 2 (je ein Einzel + Vierer)
Teams pro Gruppe: 4 8
Aktuelle Handicaps der Spieler von    5 - 12
Durchschnittshandicap aller Spieler 8,9

 

Spielerkader

Albert Jung (Kapitän) Kadir Güngör (Vize-Kapitän) Matthias Herkert Dieter Kempf
Craig Lautenberg Phil Leatham Richard Rasp Jörg Schwedes
Oswald Völter Bodo Weber Joachim Wolf Holger Zipp

Kontakt

Albert Jung
Mannschaftskapitän
albert.jung(at)hotmail.de

AK65-Hessenliga Herren
AK 65-aufstiegsmannschaft 2017 (Patrick Oulds fehlt auf dem Bild)
AK 65 Aufstiegsmannschaft 2017

Endlich gibt es auch beim HGV eine Altersklasse AK65 für Herren die 65 Jahre oder älter sind. Nachdem in den Verbänden einiger anderer Bundesländer diese Altersklasse schon seit längerem existiert, hat der HGV in 2016 eine Qualifikation für diese Altersklasse austragen lassen. Es traten 35 hessische Clubs, teilweise sogar mit zwei Mannschaften, und über 200 Spielern zu dieser Qualifikation an. Das hohe Niveau dieser Qualifikation drück sich dadurch aus dass Mannschaften teilgenommen haben bei denen alle Spieler ein Handicap < 10 hatten.

Wir haben uns für die Liga 5 Nord qualifiziert. Der Spielerkader besteht aus unseren Clubmitgliedern:

Spielerkader

Benkhofer, Alfons Rungenhagen, Hartmut (Kapitän)
Erkens, Arno Theis, Ulrich
Guenther, Dieter Völter, Oswald
Marhenke, Torsten Wiezer, Hartmut
Meyer, Uli Weber, Hans
Oulds, Patrick Wolf, Joachim

Kontakt

Hartmut Rungenhagen
Kapitän
hartmut.rungenhagen(at)t-online.de

DNL - Damen-Netto-Liga

DNL Damen Netto Liga

Die DNL ist eine verbandsunabhängige Interessengemeinschaft von Golferinnen, die das Anliegen haben, sich in einer Mannschaft zu organisieren. Wie der Name schon verrät, wird netto und nach Stableford gewertet. Dies bietet auch Golferinnen mit einem höheren Handicap die Möglichkeit mitzuspielen. Die Turniere sind vorgabenwirksam. Mit viel Spaß, aber auch mit dem dazugehörenden Ehrgeiz wird in den, zur Zeit fünf Ligen, mit jeweils 7 Spielerinnen pro Mannschaft pro Club gespielt. Vier Ergebnisse kommen in die Wertung. Es gibt pro Saison einen Auf- bzw. Absteiger. In jeder Liga spielt jeder einmal gegen jeden. Dies bedeutet für alle eine interessante Herausforderung.

Seit der Gründung 2008 mit 9 Clubs besteht die DNL nunmehr aus 23 Clubs.

Spielmodus: Zählwettspiel mit Vorgabe nach Stableford – vorgabenwirksam!
Alter der Spielerinnen: ab 30 Jahre
Handicap: -11,5 bis  -32,0 

Spielerkader

Marlies Oulds
(Kapitänin)
Steffi Buss Beate Dickten
Regina Rieser (Vize) Claudia Gottschalk-Tillner Andrea Gruner
Erika Hörr Anita Jung Bärbel Spathelf
Elisabeth Wiezer Gudrun Meyer Traudel Rehm-Streit
Gabriele Schneider Hanne Tauber  
Damengolf

Alle Damen unseres Golfclubs sind eingeladen, sich unserer fröhlichen Gemeinschaft anzuschließen. (Empfohlen wird ein HCP ab 45).

Gespielt wird von April bis September an jedem Dienstag (Abschlag am Tee 1 um 12.30 h). Etwa ein Drittel der Spiele sind vorgabewirksam- Bei anderen Spielen-ob Einzel, Vierer oder Teamspiele –steht ausschließlich der Spaß im Vordergrund.

Nach der Runde ist uns Geselligkeit wichtig und unser Beisammensein erfreut sich reger Teilnahme.

Die genauen Termine und Spielformen können dem offizielle Wettspielkalender im Internet auf der Homepage des Golfclub Weilrod entnommen werden, Änderungen vorbehalten. Anmeldungen bitte direkt über das Büro des GC Weilrod.

v.l.: Steffi Buss, Erika Hörr, Bärbel Spathelf

Kontakt

Steffi Buss
stbuss(at)mcb-online.org
T. 06172/985294
Erika Hörr
erika.hoerr(at)web.de
T. 06195/61385
Bärbel Spathelf
T. 06196/528593
spathelf(at)t-online.de

Herrengolf

Die Herrengolf-Riege besteht nun schon seit 1987. Was die Herrengolfer verbindet, ist die Freude am Golfsport und an kameradschaftlicher Atmosphäre.
Ab April 2012 spielen wir im Zwei-Wochen-Rhythmus, abwechselnd Mittwochs und Freitags, damit berufstätige Herrengolfer öfter mitspielen können. Bis auf das Eröffnungsspiel im April sind alle Spiele vorgabenwirksam.
Zusätzlich findet ein Freundschaftsspiel mit den Herrengolfern des Golfclubs Bad Homburg und Braunfels (abwechselnd in Weilrod oder Bad Homburg/Braunfels) und das Turnier "Herrenwahl im Frühling" (gleicher Modus wie bei "Damenwahl im Herbst") statt.

Die Spielbedingungen in Kürze:
Mitspielen können alle Herren ab ca. 30 Jahre mit einem Handicap ab ca. -45.
Ausgespielt werden Tageswertungen in 2 Klassen, je nach Teilnehmerzahl und Jahreswertungen (Anwesenheit, Leistung, Eclectic)!

Zur Ansicht der aktuellen Eclectic-Liste bitte hier klicken!

Alle Spiele sind offen, d.h. Greenfee-Gäste mit einem Mindest-Handicap von -36 sind immer willkommen und zahlen zusätzlich zum Spielgeld das jeweils gültige Greenfee.

Anmeldung zu unseren Spielen:
Bitte immer über das Internet oder telefonisch anmelden! Meldeschluss ist am Vortag um 12.00 Uhr! Geben Sie bitte immer Ihre gewünschte Startzeit an.

An folgenden Tagen ist Ornatspflicht (Herrengolf-Jacket, weißes Hemd, Krawatte und graue Hose):
- Herrenwahl im Frühling
- Freundschaftsspiel Bad Homburg und Braunfels
- Herrengolfreise
- Jahresabschlußspiel

Seniorengolf
Senioren-Golfer

Spaß am Golfsport, an der Bewegung in erholsamer Naturlandschaft unseres wunderschönen Platzes und Freude am geselligen Miteinander, dies verbindet die Seniorengolfer unseres Clubs.

Wer kann bei uns mitspielen? Alle Senioren, Damen und Herren ab 50 Jahre. Das Handicap sollte zwischen 0 und 45 Stammvorgabe liegen. Wann wird gespielt? Jeden Donnerstagvormittag.

Sportlicher Ehrgeiz

Der Monat April wird genutzt, um uns alle wieder in Form zu bringen, nach den langen Wintermonaten. Dabei spielen wir verschiedene Vierball Turniere.

Vorgabenwirksame Spiele finden einmal im Monat statt. Zusätzlich wird fast jeden Donnerstag auch eine Eclecticrunde gespielt, wobei die Auswertung der Resultate am Ende des Jahres erfolgt.

Es gibt eine Reihe von Sonderwertungen übers Jahr, „Race to Weilrod“, „Seniors Four Ball Trophy“, Ryder Cup und neu ab 2019 den „Scramble Super Cup“. In der Regel gibt es hier eine Gesamtwertung aus mehreren Wettspielen.

Mit fünf verschiedenen Golfclubs aus der Region unterhalten wir Freundschaftsspiele, abwechselnd bei uns oder außerhalb.

Dies sind Attighof, Bad Homburg, Bad Vilbel, Friedberg und Kronberg.

Zusätzlich können unsere Senioren der Donnerstagsgruppe an der Südwestdeutschen Seniorenrunde teilnehmen und haben somit die Möglichkeit, auf 22 auswärtigen Plätzen zu spielen. Diese Spiele finden in der Regel an einem Montag statt.

Wie man sich anmeldet sowie alle Spielpläne usw. sind dem Aushang am schwarzen Brett zu entnehmen.

Seniorengolfreise – Mit Schirm, Charme und Sonnen-Creme!

Einmal im Jahr heißt es: Packt die Golfschläger ein, die “Hessen Kommen“. Ein sportliches und geselliges Highlight unseres Golfjahres. Wie fahren mehrere Tage in ein Golfressort, um dann vor Ort verschiedene Plätze zu spielen.

Zum Saisonende im Oktober gibt es dann noch eine Abschluss Veranstaltung mit den Siegerehrungen zu den Jahreswertungen mit Abendessen.

Wenn Sie Interesse haben, rufen Sie uns gerne an, oder schreiben Sie uns.

Kontakt

Michael Usinger
michael.usinger(at)t-online.de
mobil: 0173 6212823
Wilhelm Gradl
wilhelm(at)gradl-family.de
mobil: 0177 79637

 

GSG Seniorengesellschaft
GSG Senioren des Golfclubs Weilrod

Die GSG wurde 1956 gegründet. Die Mitglieder müssen einem DGV angeschlossenen Golfclub angehören, mindestens 50 Jahre alt sein und eine Stammvorgabe von max. 26,4 haben.

Höhepunkt des Wettspielkalenders ist der sog. Kurt-Engländer-Preis, der mit rund 300 Teilnehmer auf 4 Plätze ausgespielt wird. Das Turnier wird zeitgleich mit der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft ausgetragen.

Fast 50 Regionalspiele ( u.a. in Taunus Weilrod ) sowie 20 Länderspiele stellen eine einmalige Erweiterung des Spielkalendars für Seniorengolfer ab 50 Jahre dar.

 

Hans-Henning Buss Roland Diettrich Kurt Dörschel
Rudolf Gruner Colin Kennard Gunther Kleese
Patrick Oulds (Kapitän GC Weilrod) Norbert Pauly Uli Meyer
Ernst Meiss Dr. Fritz Becker Andreas Rousselet
Hartwig Kruse Karl Helmut Schneider Klaus Schnell
Ulrich Wilhelm Theis Oswald Völter Dr. Hartmut Wiezer
Kadir Güngör Andrew Richards  
     
RMKL
RMKL

Die RMKL ist, wie es der Name schon sagt, eine regionale Liga mit inzwischen über 30 angeschlossenen Clubs die in 5 Ligen aufgeteilt sind. Eine Mannschaft besteht aus max. 8 Spielern.Unsere Mannschaft spielt in Liga 4. Die RMKL ist eine Netto- Liga in welcher Herren ab 50 Jahren mit einem Handicap von besser 20,4 spielberechtigt sind. Neben dem sportlichen Golfspiel kommt das kameradschaftliche Zusammentreffen nach dem Wettspiel nicht zu kurz. Hierbei kann die hoffentlich erfolgreiche Runde mit den neu gewonnenen Golffreunden in gemütlicher Atmosphäre diskutiert werden.

Sie haben Teamgeist, Freude an sportlichem Golfspiel und Geselligkeit und würden gerne mitspielen ? Dann würde ich mich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail freuen.

Peter Byrne Alfons Benkhofer Arno Erkens
Kadir Güngör Dieter Guenther Bernd Hoeppner
Albert Jung Uli Meyer Patrick Oulds
Norbert Pauly Hartmut Rungenhagen (Kapitän) Ulrich Theis
Oswald Völter Hans Weber Joachim Wolf
© All rights reserved by Golfclub Taunus Weilrod e.V. | Technik & Design: gabriela heger

Mitglieder-Login

Geben Sie bitte in die erste Zeile Ihre zehnstellige DGV-Ausweisnummer (ohne Leerzeichen), in die zweite Zeile Ihr  Passwort (Ihren Nachnamen ohne Leerzeichen und Umlaute in Kleinbuchstaben) ein.


Aktuelle Site-Änderungen

Folgende Seiten wurden zuletzt auf der Webseite verändert oder neu hinzugefügt: